Datenschutz

Wenn Sie uns ein Mandat antragen oder erteilen, dann werden folgende personenbezogene Daten gespeichert:

1. Name, Adresse, Geburtsdatum und Beruf

2. E-Mail-Adresse und Telefonnummern

3. ggf. IBAN und BIC

4. ggf. gesetzliche Vertreter nebst deren personenbezogene Daten nach Ziffer 1

Die Speicherung dieser Daten dient der Mandatsbearbeitung und –abwicklung. Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist zur Mandatsbearbeitung erforderlich. Ihre Nichtbereitstellung hat die Ablehnung bzw. Kündigung des Mandats zur Folge.

Die Daten werden bis zum Ablauf des 6. Jahres nach Beendigung des Mandats gespeichert.

Die Daten werden, wenn und soweit erforderlich, an Gegenparteien und ihre Rechtsanwälte, Gerichte u.a. Behörden weitergegeben.

Wer uns ein Mandat anträgt oder erteilt, hat folgende Rechte:

1. Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über ihn gespeichert sind.

2. Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

3. Widerspruch gegen die Verarbeitung und die Datenübertragbarkeit.

Zuständige Behörde, an die Beschwerden gerichtet werden können, ist:

Der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin

E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de